Schwangerschaftsdiabetes

Unter der besonderen Form der Diabetes, der Schwangerschaftsdiabetes, versteht man eine Diabetesform, die entweder während der Schwangerschaft auftritt oder nachgewiesen wird. Die Diabetes in der Schwangerschaft gilt als die häufigste Stoffwechselstörung in dieser Phase der Frau. In vielen Fällen wird die Schwangerschafts Diabetes nach der Austragung des Kindes wieder verschwinden. Während der Schwangerschaftsdiabetes ist Ernährung ein wichtiges Thema. Da der Blutzuckerspiegel der Frau während der Schwangerschaft auch durch das Kind gesenkt ist, muss ausreichend Glukose in den Körper gelangen. Während der Schwangerschaft produziert der Körper der Frau Hormone, die die Glukose benötigen. Die Bauchspeicheldrüse kommt mit der Produktion von Insulin nicht mehr nach und es kommt zu den Symptomen einer Zuckererkrankung. Während der Schwangerschaft sind besonders übergewichtige und ältere Frauen oftmals von einer Schwangerschaftsdiabetes betroffen.

schwangerschaftsdiabetes

Deshalb sollte der Diabetes bei der Schwangerschaft mit richtiger Ernährung entgegengetreten werden. Wenn eine Schwangerschafts Diabetes erkannt wird, sollte gegen die Schwangerschaftsdiabetes die Ernährung auf fettarme und ballaststoffreiche Nahrung umgestellt werden. Besonders Nudeln, Kleie, Kartoffeln oder Reis sollten auf dem Speiseplan stehen. Auch sollte einer Diabetes in der Schwangerschaft mit vielen kleinen Mahlzeiten anstatt zwei oder drei großen Mahlzeiten vorgebeugt werden. Eine Schwangerschaftsdiabetes kann nach der Schwangerschaft einfach wieder verschwinden. Sprechen Sie unbedingt mit Ihrem Arzt über Schwangerschaftsdiabetes und Ernährung.